Regelmäßige HilfskonvoisRegelmäßige Hilfskonvois

Sie befinden sich hier:

  1. Rückblick
  2. Hilfskonvois
  3. Regelmäßige Hilfskonvois

Regelmäßige Hilfskonvois

Alba Iulia – Rumänien

1992 wurde auf private Initiative mit staatlicher Genehmigung eine Kinderetage in Alba Iulia, 370 km von Bukarest eröffnet, die 2001 zum Kinderheim „Stern der Hoffnung“ ausgebaut wurde. Nach und nach wurden immer mehr Straßen- und Schnüffelkinder aus Bukarest aufgenommen, die entweder von staatlicher Stelle zugewiesen wurden oder aus eigenem Antrieb um Aufnahme baten. Mittlerweile haben hier 62 Kinder eine neue Heimat gefunden und besuchen je nach Altersstufe Kindergärten, Schulen oder die Universität. Sachspenden, die nicht für die Kinder benötigt werden, werden in einem kleinen Secondhand-Shop verkauft, um laufende Rechnungen zu tilgen. Zu dem Kinderheim bestehen seitens des Arbeitskreises seit Gründungszeiten enge Verbindungen.

Hilfskonvoi vom 11.10.-15.10.2000
5 LKWs: Transport von einer Zahnstation, einem Schwimmbecken, Bekleidung, Schuhen, Decken, Matratzen, Verbandmaterial und (Roll-)Tragen.

Hilfskonvoi vom 23.04.-28.04.2008
4 LKWs (25t): Transport von Artikeln für den Katastrophenschutz, Klappbetten, Matratzen, Zudecken, Kopfkissen, Bettwäsche, Decken, Verbandmaterial, Schuhen, Hygieneartikeln, Lebensmitteln, Süßigkeiten, Bekleidung, Krankenrollstühlen, Gehwagen, Sanitätstaschen, Blutdruckgeräten, Möbeln, Nähmaschinen, Spielsachen, Plüschtieren, Stoffen, Handtüchern und Gardinen.

Hilfskonvoi vom 10.05.-17.05.2009
4 LKWs (30t): Transport von Pflegebetten, Nachtkästchen, Bettwäsche, Handtüchern, Zudecken, Kopfkissen, Matratzen, Klinikbekleidung, Infusionsständern, WC-Stühlen, Duschgel, Shampoo, Fenstern, Türen, Tischen, Lampen, Kleinküchen, Spinden, Baumaterialien, Balken, Brettern, Wohnmöbeln, Bekleidung, Lebensmitteln und Werkzeug.

Hilfskonvoi vom 29.10.-03.11.2012
5 LKWs (30 t): Transport von Röntgengeräten, OP-Ausstattung, Katastrophen-Schutzbetten, Bekleidung, Bettzeug, Nähmaschinen, Schultaschen, Spielsachen, Babyflaschen und Weihnachtsschmuck.

 

Bor - Serbien

Seit 2006 pflegt der Arbeitskreis intensive Beziehungen zum gemeinnützigen „Bürgerverein Vajfert“ in Bor und liefert mehrmals im Jahr Hilfsgüter. Die Stadt liegt südlich von Belgrad und wird mit der umliegenden Region oft als „Armenhaus Serbiens“ bezeichnet, das von Roma Flüchtlingen und Zigeunern sowie hoher Arbeitslosigkeit (ehemalige Kupferindustrie) und Selbstmordrate geprägt ist. Die Versorgung der Menschen, die teilweise obdachlos sind, ist nur mit Unterstützung von außen möglich, da die Stadt mittellos ist. Die Zustände sind katastrophal, in den Notunterkünften leben bis zu achtköpfige Familien in einem Raum mit allenfalls 15 m².

Hilfskonvoi vom 01.04.-09.04.2006 und 08.10.-15.10.2006
4 LKWs: Transport von Bekleidung, Bettwäsche, Schuhen sowie Wohn- und Büromöbeln.

Hilfskonvoi vom 15.04.-22.04.2007
5 LKWs (30t): Transport von medizinischer Ausstattung, Kindergartenmöbeln, Plüschtieren, Bastelpapier, Bäckereimaschinen, PCs, Möbeln, Bekleidung, Bettwäsche, Schuhen, Matratzen und einer Zahnarzteinheit.

Hilfskonvoi vom 18.10.-24.10.2007
5 LKWs (35t): Transport von Stühlen, Tischen, Elektroboilern, Bekleidung, Schuhen, Fliesen, Schulartikeln, PCs, Monitoren, Tastaturen, Blechregalen, Schreibmaschinen, Bügelmaschinen, Schränken, Geschirr, Rollstühlen, Gehhilfen, WC-Stühlen, Großkühlschränken und einer Ausgabetheke.

Hilfskonvoi vom 30.05.-07.06.2008
5 LKWs (30 t): Einrichtungen für Schulen, für Kinderheime und Altentreffpunkte, für Pfadfindergruppen, für die freiwillige Feuerwehr und für die Bergrettung: Möbel, Küchen, Betten, Kindergartenmöbel, Ausrüstungsgegenstände für die Bergrettung, Bekleidung, Schuhe, Bettwäsche, Haushaltsartikel, Krankenhilfemittel.

Hilfskonvoi vom 09.11.-16.11.2008
5 LKWs (35t): Transport von Bekleidung, Betten, Bettwäsche, Schuhen, Haushaltsartikeln, Kinderspielzeug, Wohnmöbeln und einer Zahnarzteinheit.

Hilfskonvoi vom 20.10.-27.10.2009
5 LKWs (32 t): Hilfe für Familien und für öffentliche Einrichtungen (Schulen, Gemeindehäuser, Seniorentreffs und Ambulanzen): Bekleidung, Schuhe, Bettwäsche, Geschirr, Kühlschränke, Tische, Stühle, PC, Herde, Schultische, Küchen, Matratzen, Kinderwagen, Büroschränke, Schulranzen.

Hilfskonvoi vom 25.10.-30.10.2010
5 LKWs (30t): Transport von Schultischen und -stühlen, Bekleidung, Bettwäsche, Schuhen, Nähmaschinen, Plüschtieren, Geschirr, Töpfen, Waschmaschinen, Waschbecken, Wohnmöbeln, Schultaschen und PCs.

Hilfskonvoi vom 16.05.-20.05.2011
4 LKWs: Transport von Bekleidung, Schuhen, Bettwäsche, Zudecken, Kopfkissen, Geschirr, Töpfen, Elektrohaushaltsgeräten, Kühlschränken, Elektroherden und einem Kasperltheater mit Spielpuppen.

Hilfskonvoi vom 10.10.-19.10.2011
3 LKWs und 3 Busse: Transport von Küchen, Tischen, Schränken, Stühlen, Kühlschränken, Waschmaschinen, Spülmaschinen, Sofas, Schuhen sowie Kinder-, Damen- und Herrenbekleidung.

Hilfskonvoi vom 03.12.-07.12.2012
1 LKW: Transport von über 5.000 Paar Winterschuhen und 7.000 Winterkleidungsstücken

 

Subotica - Serbien

Die Landeshauptstadt München hat mit Subotica nach der politischen Wende anlässlich eines Aufrufs des Auswärtigen Amtes, ein Freundschaftsabkommen geschlossen. Im Rahmen dieses Abkommens leistet das BRK regelmäßig humanitäre Hilfe im Auftrag der Stadt.

Hilfskonvoi vom 22.01-27.01.2006
4 LKWs: Hilfe für Schulverwaltung in Subotica und SOS Kinderdorf in Belgrad: Matratzen, Bettwäsche, Bekleidung, Decken, Bettdecken, Kühlmöbel, PCs und ein Sprachlabor.

Hilfskonvoi vom 11.02.-16.02.2007
5 LKws (30t): Einrichtung von Schulen und Kindergärten: Schultische und -stühle, ein Photolabor, PCs, Monitore, Tastaturen, Möbel und Spielsachen.

Hilfskonvoi vom 05.11.-09.11.2007
4 LKWs (25t): Hilfsgüter für ein Altenheim sowie Ausstattung von Schulen: legierte Stahlregal-Systeme, TV Geräte, Lehrerpulte, Schulmöbel, Drucker, PCs und Monitore.

Hilfskonvoi vom 10.05.-14.05.2010
4 LKWs: Transport von Schulmöbeln und Schulküchen.

Hilfskonvoi vom 15.02.-17.02.2011
5 LKWs: Einrichtung eines Altenpflegezentrums: Krankenhausbetten, Matratzen, Kopfkissen, Zudecken, Desinfektionsmittel, Kleiderschränke, Bettwäsche und Handtücher.

Hilfskonvoi vom 21.03.-23.03.2013
4 LKWs: (20t): Hilfe für Krankenhäuser: Krankenhausbetten, Matratzen, Krankenhausbettwäsche und Toilettenstühle

 

Rivne – Ukraine

Im September 2011 bat die Rotkreuz-Gesellschaft der Ukraine, Oblast Rivne, um humanitäre Hilfe für die wohltätige Stiftung des Kreises Rivne „Europäische Wolhynien“ und die nationale Scout-Organisation der Ukraine NSOU. Mit der Pfadfinderorganisation arbeitet der Arbeitskreis schon seit vielen Jahren zusammen, da jedes Jahr zahlreiche Kinder aus der Tschernobylgegend im Rahmen der BRK Ferienerholung in Puppling empfangen werden. Der nächste Hilfskonvoi für 2013 befindet sich bereits in Planung.

Hilfskonvoi vom 18.04.-24.04.2012
3 LKWs (21t): Hilfsgüter für Krankenhäuser, Schulen, Kindergärten und die Pfadfinderorganisation: hochwertiges Operationsbesteck vom Bundesministerium für Verteidigung, eine Wasseraufbereitungsanlage, 4.000 Paar Schuhe von Deichmann, Duschwannen mit Installationsmaterial, Waschbecken, WCs, Waschmaschinen, Geschirrspüler, Wäscheschleudern, Wäschetrockner, Stühle, Tische, Geschirr, Wandfarben, Bekleidung, Bettwäsche.